Rolfing 10er Serie als Frühjahrsputz
10er Serie
4. August 2016
Manipulation von Knochen
Schlecht verheilter Knochenbruch
9. Februar 2017

Haltung beim Musizieren - Musikerinnen und Musiker können ihr Spiel durch die Rolfing® 10er Serie verbessern

Für Musikliebhaber ist es ein besonderer Genuss den Klängen eines Orchesters zu lauschen. Viele Werke der Klassik, die von bedeutenden Künstlern komponiert wurden, entfalten ihre ganze Kraft und Schönheit in der orchestralen Darbietung.

Jede Musikerin und jeder Musiker kann allerdings auch ein Lied von den vielen notwendigen Übungsstunden singen, damit komplexe Partituren in perfekter Harmonie erklingen können.

Musikerinnen und Musiker spielen mit Leib und Seele. Sie nehmen die Körperhaltung ein, die das Instrument vorgibt und brauchen die innere Aufgeschlossenheit, um aus Noten Musik entstehen zu lassen. Das gilt für alle Instrumentalisten und auch im speziellen für Sängerinnen und Sänger

Ein paar Beispiele:


Für Violinisten ist die Seitneigung der Halswirbelsäule und die Drehung des Oberkörpers vorgegebene Übungs- und Spielhaltung. Das Instrument wird zwischen Kinn und Schulter eingeklemmt, der bogenführende Arm wird aus dem Schultergelenk heraus weit zur gegenüberliegenden Seite geführt. Diese Haltung kann leicht zu einer Kompression der Atmung und zu einer Schwächung der Rückenmuskulatur führen. Auch ist der Schultergürtel durch diese Drehhaltung einer besonderen Belastung ausgesetzt.


Bei Cellisten, die ihr Instrument zwischen den Beinen halten ist die Kompression eher im unteren Rücken zu finden. Es kann dadurch zu einem ungünstigen Druck auf die Hüftgelenke kommen, der über die Auswärtsdrehung der Knie und der Füße „ausgeglichen“ wird. Eine Verspannung der oberen Rückenmuskulatur in deren Folge der freie Fluss der Atmung leidet, kann durch den bogenführenden Arm, der weit vor dem Körper geführt wird, entstehen. Ein beweglicher Rücken mit einer stützenden Wirbelsäule, der freie Fluss der Atmung und ein stabiler Kontakt zum Boden ist die „Grundpartitur“ für Musikerinnen und Musiker damit ihr Spiel leicht und fließend bleibt.

Die Rolfing® 10er Serie

  • unterstützt Sie dabei das gesunde Gleichgewicht Ihres Körpers zu erhalten oder wieder zu erreichen
  •  schult Sie in der feinen Wahrnehmung Ihrer Atmung
  • hilft Ihnen das Verhältnis von Spannung und Entspannung in die Bewegungsabläufe Ihres Spiels zu integrieren

Der systematische Ablauf der 10er Serie berücksichtigt Ihre individuelle Körperhaltung unter den folgenden Schwerpunkten:

  1. Die Vorbereitung des Oberkörpers auf mögliche Veränderungen des Schwerpunktes
  2. Die Füße flexibel auf den Boden bekommen
  3. Das Öffnen der Seitenlinie vom Knie bis zur Schulter
  4. Das Ausbalancieren der Beininnenseite, um das Becken über die Knie und Füße zu positionieren
  5. Die Beweglichkeit des Bauchraums für die Organe über dem Becken erreichen
  6. Eine ausgewogene Spannungslinie im Rücken herstellen
  7. Den Kopf über einen freien Hals „leichtwiegig“ über den Oberkörper positionieren
  8. Die Gelenkübergreifende Beweglichkeit und Effizienz des Krafteinsatzes im Unterkörper verbessern
  9. Die entsprechende Freiheit wie 8. im Oberkörper erreichen.
  10. Die Restspannungen an der Oberfläche entfernen

Grenzen der Rolfing 10er Serie

Die Rolfing 10er Serie beinhaltet kein wie auch immer geartetes Heilversprechen, dies wäre auch hochgradig unseriös. Der Effekt der 10er Serie scheint von drei wesentlichen Faktoren abzuhängen:

  1. Unsere persönliche Historie, Erfahrungen, Verletzungen, Unfälle, der Mix aus Gutem und Schwerem - dies alles definiert den Startpunkt für die Entwicklung, die mit der Rolfing 10er Serie möglich ist. 
  2. Unsere Körperwahrnehmung - geschult durch Bewegung, aber leider auch durch Schmerz - funktioniert wie eine Lupe, die Veränderungen unserer Statik, unserer Körperspannung und unseres Bewegungsspektrum unterschiedlich detailliert wahrnimmt, beurteilt und akzeptiert.
  3. Unsere Freiheit zu Veränderungen. Dies ist ein heikler Punkt, denn auch wenn wir Veränderungen wollen, weil wir z.B. Schmerzen haben, so haben doch auch all unsere Kompensationen uns in unserem Leben geholfen. D.h. wir müssen manchmal ein altes Ufer verlassen, um ein neues zu erreichen.

Jenseits der Rolfing 10er Serie

Rolfing® besteht nicht nur aus der 10er Serie. Es gibt Klienten, die mit einem spezifischen Anliegen für einige Sitzungen kommen und andere, die ganz regelmäßig erscheinen. Die 10er Serie ist kein Rezept, wie der Hotdog bei Ikea, der immer gleich ist. Vielmehr ist es ein angepasstes 10-Gänge-Menü mit einem klaren Aufbau, aber sehr individuellen Zutaten. Nach diesem umfangreichen Menü sollten wir erst einmal satt sein, haben aber im besten Fall nach einiger Zeit wieder Lust und die Bereitschaft auf einen weiteren Gang.

Simone Angermann

Simone Angermann

Certified Advanced Rolfer
Münster
www.angermann-rolfing.de