Was muss ich zur Führung meiner Praxis beachten

Hier findest du Informationen, die wir über E-Mails an unsere Mitglieder versendet haben. Die Informationen sind chronologisch, mit der neusten Information zuoberst. Im Zweifel gilt die neuste Nachricht.

 

 

Muss jeder Klient oder Patient eine Datenschutzerklärung unterschreiben?
Reich ein Aushang in der Garderobe?
Soll ich einen Anwalt fragen?

Willst du jeden deiner Klienten vor dem Austausch persönlicher Daten zu einer Unterschrift unter eine Datenschutzerklärung nötigen? Diese Unterschrift bräuchtest du ja eigentlich vor der Frage "Wie geht es Ihnen?", denn es könnten ja die persönlichen Daten kommen "mein rechter Fuß schmerzt", die du dir aus Gründen der Sorgfaltspflicht notieren willst.

1 Tage vor dem Inkrafttreten des Datenschutz-Gesetz
Schütze dich vor möglichen Abmahnungen, wenn du - egal wie - eine Website betreibst

Datenschutz definiert Verantwortlichkeit von Personen und Firmen, die mit persönlichen Daten umgehen. Dies betrifft zum einen alle Rolfer - siehe dazu unseren Pfingstmontags-Augenblickmal - zum anderen jeden mit einem Webauftritt, egal ob geschäftlich oder privat - darüber mehr in dieser Mail.

Hintergrund:

  1. Jede Website muss eine Datenschutzerklärung enthalten, die auf die jeweilige Website angepasst ist. Wenn du dazu mehr Hintergrundinfo lesen willst, dann klicke hier.
  2. Die Datenschutzerklärung muss von jeder Seite leicht erreichbar sein.
  3. Abmahnkosten sollen zwischen 100 € und 200 € liegen.

Die Lösung:

Nutze die Datenschutzerklärung des RVD als Vorlage und gehe die nachfolgenden Schritte durch.

  1. Lade dir die Datenschutzerklärung des RVD. Du findest sie hier.
     
  2. Lösche zwischen den Überschriften
    "Eingesetzte Plugins und Tools" und "Paypal"die Abschnitte, die auf dich nicht zutreffen.
    Eine gute Wahl ist wahrscheinlich den Bereich von "Mailchimp" bis Abschnitt-Ende "Paypal" zu löschen.
     
  3. Passe im Abschnitt "Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten" die Aufzählung der expliziten Erfassung personenbezogener Daten an. (Kontaktformular ..., Buchung. ...). Eine einfache Wahl ist wahrscheinlich, lediglich den Aufzählungspunkt "Buchung eines Seminars" zu löschen.
     
  4. Veröffentliche diesen Text auf deiner Website.
     
  5. Binde einen Link auf diese neue "Datenschutz-Seite" in deinen Fußbereich ein. Als Beispiel siehe wieder auf die RVD-Site, skrolle dafür ganz nach unten. Im grünen Bereich in der Mitte unter Impressum findest du solch einen Link.

Wenn du Textbeispiele zu weiteren Besonderheiten deiner Website suchst, dann ist dies ein gut gemachtes, umfassendes Beispiel.


 

Augenblickmal 3 Tage vor dem DSGVO-Stichtag

Schütze dich vor möglichen Abmahnungen.

am 25. Mai 2018 tritt EU-weit eine neue Datenschutzverordnung in Kraft. Das heißt nicht, deine Website oder Praxis in einen Hochsicherheitstrackt zu verwandeln, so dass niemand hinein oder heraus kommt. Du willst gefunden und kontaktiert werden! Aber ...

Die Gefahr:

Weniges ist sofort von außen sichtbar und über google findbar und damit abmahnfähig. Dazu gehört jedoch dein Kontaktformular.

Lösung:

Füge in das Kontakformular eine Checkbox mit folgendem o.ä. Text ein:

"Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden." Ein Senden des Formulars sollte erst nach der expliziten Einwilligung zur Datenverarbeitung möglich sein. (Aber besser nur den Text als nichts!)

Werkzeuge:

Für Websites auf Wordpress gibt es ein plugin WP GDPR Compliance, das dich hierin unterstützt. Für Websites auf Joomla! gibt es GDPR zur Unterstützung.


 

Datenschutzgrundverordnung - 1. Hinweis

Am 25. Mai 2018 tritt eine neue Datenschutzverordnung in Kraft, die Patientendaten/Klientendaten als besonders schützenswerte Daten definiert. Dazu musst du

  1. technische und
  2. organisatorische Maßnahmen durchführen und
  3. dokumentieren und
  4. Datenschutzverletzungen online melden

Du hast deine Daten noch altmodisch auf Karteikarten? Reicht nicht!

Dein Rechner wird von der ganzen Familie genutzt und deine Praxissoftware ist da "irgendwie" eingespielt? Geht nicht!

Deine Software ist nicht up to date - VIrenscanner, Betriebssystem, Firewall? Ist sträflich!

Dein Praxisraum wird ohne gesonderte Maßnahmen noch andersweitig privat genutzt? Ist nicht erlaubt!

Für 20,-- € erhältst du hier ein Webinar inklusive der notwenigen Dokumentvorlagen, das dir hilft, deine Patientendaten/Klientendaten datenschutzkonform zu organisieren. Im Webinar wirst du durch deine "Dokumentationserstellung" geführt.


 

Simone hat uns einen wichtigen Hinweis für alle cert. Rolfer™ mit HP Zulassung
geschickt , den wir weitergeben wollen:

Überprüfe das Impressum auf Deiner Webseite!

Zurzeit werden vorzugsweise Heilpraktiker von Abmahnvereinen verfolgt!!

Laut §5 des Telemediengesetzes sind folgende Angaben zwingend anzugeben:

Berufsbezeichnung Heilpraktiker, sowie Tag, Ort und Behörde, vor der diese Prüfung abgelegt wurde. Vollständige Adresse des Gesundheitsamtes des Praxisortes, sowie die Rechtsgrundlage: Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung: HP Gesetz, BGB.III 2122-2 sowie Durchführungsverordnung zum HP Gesetz BGBI.III 2122-2-1.