Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Viszerale Manipulation – Organe des Beckenraums 2017

10. November 2017 - 12. November 2017

Viszerale Manipulation – Organe des Beckenraums

Dieser Kurs beschäftigt sich mit den Restriktionen der Organbewegung innerhalb des Beckens. Ein erheblicher Teil der Kurszeit ist für die Nieren vorgesehen. Die topographische Lage der Nieren hinter dem Bauchfell erfordert eine detaillierte Schulung der tastenden Hand, eine Schulung die vor allem auf Vorsicht und genauer anatomische Orientierung aus ist. Wir werden Lage und viszerale Artikulationen der Nieren und ihre Bewegungsphysiologie in Theorie und Praxis studieren. Wir werden uns mit Adhäsionen und assoziierten knöchernen Restriktionen auseinandersetzen. Und wir werden Schritt für Schritt subtile Behandlungsschritte für die Mobilität und Motilität der Nieren in der Praxis kennenlernen. Im Anschluss daran geht es um das Perineum, die Harnblase und die Gebärmutter. Auch hierbei lernen wir die Organe zunächst „theoretisch“ kennen: Für eine klare Untersuchung und eine wirkungsvolle Behandlung müssen wir uns zunächst mit viszeralen Artikulationen, mit topographischer Anatomie, mit Mobilität und Motilität und der eventuellen Präsenz von Kontraindikationen beschäftigen. Erst dann wird es uns möglich sein mit der in diesem Bereich besonders wichtigen Genauigkeit bei der Behandlung vorzugehen. In diesem Kurs werden wir auch die verschiedenen Tests für die Verbindung zwischen Steißbein und Kreuzbein kennenlernen und uns mit den wichtigsten traditionellen Behandlungstechniken für diese Gelenkverbindung vertraut machen. Wir werden ausschließlich Techniken studieren, die durch die Bauchwand oder das Perineum subtil ansetzen. Es werden in dieser Lehrveranstaltung keine „internen Techniken“ für Gebärmutterhals und Prostata
unterrichtet.

Dozent: Thomas Sonnleitner

Kursdatum: 10. – 12. November 2017 (3 Tage: FR – SO)
Kursort: München
Kursgebühr:€ 510,00
Kurssprache: Deutsch

Anmeldung

 


Hinweis des RVD

Faszientherapie Rolfing

Dieser Kurs ist Teil einer Serie, die sich über 2 Jahre erstreckt. Wir Rolfer können mit diesem Kurs unser „klassisches“ Handwerkszeug ideal ergänzen, nicht nur bezüglich Touch und das Erreichen von unterschiedlichen Ebenen im Gewebe sondern auch im Sinne von „struktureller Integration“. Organe haben eine höhere Bewertung in der Organisation unserer Haltung als der reine Muskelapparat und so haben viszerale Beschränkungen einen großen Einfluss auf die Gesamtorganisation

Der Kursumfang viszerale Osteopathie umfasst als Standardwerk:

Organe des Oberbauchraums Teil 1

Organe des Oberbauchraums Teil 2

Organe des Beckenraums Teil 1

Organe des Beckenraums Teil 2

Organe des oberen Thorax

Manuelle Diagnoseverfahren

Details

Beginn:
10. November 2017
Ende:
12. November 2017
Kategorie:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Münchner Gruppe
Telefon:
+49 89 26 62 09
E-Mail:
info@muenchnergruppe.de
Website:
www.muenchnergruppe.de

Veranstaltungsort

Münchner Gruppe – Tanztendenz
Lindwurmstr. 88 - 5.Etage
München, 80337 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+49 89 26 62 09